featured image

Geld aus Brieftasche gezogen

Bleiburg

Bleiburg. Das Mitgefühl eines 88-jährigen Pensionisten hat ein bislang unbekannter Mann schamlos ausgenützt. Mit einem Auto war er am 17.01.2018 am landwirtschaftlichen Anwesen des Bleiburgers vorgefahren, hatte ihn auf Slowenisch angesprochen und freundlich umarmt. Der Unbekannte gab an mit der verstorbenen Frau des Pensionisten verwandt zu sein. Als Geschenk hatte er zwei Tischtücher mitgebracht.

Doch im Gegenzug wollte auch er etwas. Er erklärte dem 88-Jährigen, dass er für eine anstehende Operation Geld benötige. Als der Bleiburger seine Brieftasche hervorgeholt und dem Unbekannten bereits Geld gegeben hatte, griff dieser noch einmal selbst hinein und entwendete mehrere hundert Euro. Daraufhin verließ er fluchtartig mit seinem Auto den Hof. Laut Angaben der Polizei hatte der Wagen ein bosnisches Kennzeichen.

Quelle: LPD

Artikel teilen:

Geschrieben am: 18.01.2018 07:22 Uhr

  • 311 Views