featured image

Zugbegleiter von Fahrgast attackiert

Bei einer Fahrscheinkontrolle in einem Zug zwischen Klagenfurt und Wolfsberg wurde am 16.02.2018 nachmittags ein 57-jähriger Zugbegleiter aus dem Bezirk Wolfsberg von einem 17-jährigen Asylwerber aus Afghanistan attackiert.

Als der Zugbegleiter den 17-Jährigen, der keinen Fahrschein bei sich hatte, aus dem Zug verweisen wollte, schlug ihm der Jugendliche ins Gesicht, beschädigte die Brille des Opfers und bedrohte ihn in weiterer Folge mit dem Umbringen.

Beim nächsten Bahnhof flüchtete der leicht alkoholisierte 17-Jährige, konnte jedoch im Zuge einer sofortigen Fahndung festgenommen werden.

Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß angezeigt.

Der Zugbegleiter erlitt bei dem Vorfall Verletzungen unbestimmten Grades.

Quelle: LPD

Artikel teilen:

Geschrieben am: 17.02.2018 19:21 Uhr

  • 253 Views