featured image

Von Blackout bis Jubiläum – sie sind auf alles gerüstet!

Feistritz ob Bleiburg

Ein starkes Jahr für die Freiwillige Feuerwehr St. Michael ob Bleiburg. Am 9. März blickte die Kameradschaft rund um Kommandant Michell Jamer auf das Jahr 2018 zurück.

Am Samstag konnte man schon fast von einem „Full House“ sprechen. Die Jahreshauptversammlung nicht entgehen ließen sich Bürgermeister Hermann Srienz, Vizebürgermeister Mario Slanoutz, Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Blažej, AFK Patrick Skubel, GFK Sebastian Smrecnik, Bezirksfeuerwehrkurat Slavko Thaler, Ehrenoberbrandinspektor Franz Haimburger, Postenkommandant Stv. der PI Bleiburg Markus Hoffmann sowie weitere Vertreter der Gemeinde Feistritz ob Bleiburg. Last but not least war noch die Partnerfeuerwehr aus
Črna dabei.

2018 wurde die FF St. Michael zu insgesamt 116 Einsätzen alarmiert. Ausgerechnet sind dies 1.079 Einsatzstunden zum Schutz der Bevölkerung. Aber auch die erbrachten freiwilligen Stunden können sich sehen lassen – dies waren 7.708 Stunden. Für ein absolutes „Blackout“ wurde auch vorgesorgt und ein Notstromaggregat angekauft.

Einiges zu tun gab es für die Feuerwehr nach dem Sturmtief VAIA Ende Oktober 2018
©FF St. Michael ob Bleiburg

140 Jahre FF St. Michael ob Bleiburg

2019 steht die Feuerwehr ganz im Zeichen des Jubiläums. Dazu wird am 23. und 25 August das traditionelle Feuerwehrfest gefeiert. Für das heurige Jahr ist aber auch die Installation einer neuen Jugendfeuerwehr geplant.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 11.03.2019 13:36 Uhr

  • Quelle: FF St. Michael ob Bleiburg
  • 258 Views