featured image

Von Sittersdorf nach Russland – Martin steigt in den Wettkampf

Martin Golautschnik aus Sittersdorf fährt für Österreich zu den WorldSkills nach Kazan in Russland. Seit seinem 6. Geburtstag weiß der sympathische Sittersdorfer, dass er Tischler werden will. Kurz vor seiner Lehre hätte er sich aber noch einmal fast umentschieden: „Im Polytechnischen Lehrgang habe ich mich für die Metallbearbeitung entschlossen, aber mich hat es danach trotzdem zum Holz hingezogen.“ 

Ab nach Russland

Von 22. bis 27. August finden die 45. Berufsweltmeisterschaften in Russland statt. Über 1.600 Teilnehmer aus über 60 Nationen werden in 56 Berufen vertreten sein. Und ja, auch Martin ist einer davon. Dort hingebracht hat ihm der Tischlermeister Josef Ukowitz aus Völkermarkt. „Ich habe eine Einladung zu den WorldSkills erhalten, doch alleine wollte ich dort nicht hinfahren“, schmunzelte Ukowitz. Nach etwas Überzeugungsarbeit konnte er Martin doch dazu überreden sich für die WorldSkills zu qualifizieren. Dies gelang den 22-jährigen Tischlergesellen vergangenes Jahr beim den AustrianSkills in Salzburg.

Tischlermeister Josef Ukowitz trainiert mit Martin mehrmals in der Woche

Seitdem trainiert Martin Golautschnik, neben seiner Arbeit, beinahe täglich mehrere Stunden dafür. „Eine große Hilfe ist mein Arbeitgeber, die Tischlerei Gomernik in St. Kanzian. Ich kann jederzeit die Räumlichkeiten für mein Training nutzen“, so Martin. Auch seine Familie steht voll hinter ihm und gibt ihm die Freizeit die er benötigt. Aber auch einen starken Rückhalt seitens der Wirtschaftskammer Kärnten und der Landesinnung hat Martin auf seinem Weg nach Russland. Unter anderem ergab sich so die Möglichkeit, bei einem Trainingslager in der Schweiz teilzunehmen. 

Bei den WorldSkills muss Martin ein Möbelstück in Perfektion anfertigen, dazu hat er vier Tage Zeit. Mag zwar nach viel Zeit klingen, doch auch die Stunden sind limitiert und Fehler beim Bewerb dürfen keine passieren, denn das kostet wertvolle Punkte. 

Wir drücken dem #localhero Martin Golautschnik in Kazan die Daumen und berichten natürlich darüber.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 16.06.2019 18:39 Uhr

  • Quelle: VK24 Erich Varh
  • 1406 Views