featured image

Beginnender Brand in Tischlerei konnte rechtzeitig gelöscht werden

Am 3. Juli gegen 14:30 Uhr brach in einer Tischlerei im Bezirk Völkermarkt ein Schwelbrand im Bereich des Sägespäne-Bunkers der Absauganlage aus. Dieser wurde vom Besitzer der Tischlerei durch Rauchgeruch entdeckt.

Der Besitzer sowie ein Angestellter der Tischlerei bekämpften bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren Haimburg, Völkermarkt, St. Peter am Wallersberg, Ruden und Enzelsdorf den Brand.

Bei dem Brand wurde die Filteranlage der Absaugung schwer beschädigt. Die Höhe des Gesamtschadens steht derzeit noch nicht fest. Personen wurden nicht verletzt.

Als Brandursache wird die Erhitzung der Sägespäne während des Schneidens an der Kreissäge und anschließender Komprimierung durch die Absauganlage unterhalb der Filter im Spänebunker angenommen.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 3.07.2019 17:34 Uhr

  • Quelle: LPD
  • 1420 Views