featured image

Über 400 angemeldete Jugendliche bei der Petzen Climbing Throphy

Feistritz ob Bleiburg

Am gestrigen Freitag wurde die 17. internationale Petzen Climbing Throphy in St. Michael ob Bleiburg eröffnet. Am gesamten Wochenende können die Nachwuchskletterasse aus 21 Nationen ihr Können und Geschick präsentieren.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser. Am Abend gab es einen Speed-Bewerb und heute und morgen wird „gebouldert“ sowie die Sieger geehrt. Der Begriff „bouldern“ kommt aus dem englischen und bedeutet das Klettern ohne Seil und Gurt auf Kletter-Stein-Wänden.

Bei der gestrigen Eröffnung war die Kletterarena in St Michael ob Bleiburg sehr gut besucht ©Privat/Srienz Hermann

Natürlich waren neben den Kletterkünstlern auch unzählige Zuschauer in St. Michael mit dabei. Gesehen wurden unter anderem Bürgermeister von Feistritz ob Bleiburg Hermann Srienz, Vorsitzender der Naturfreunde Petzen Reinhard Pukel und Manager Peter Winkl, Vorsitzender der Naturfreunde Kärnten Philipp Liesnig sowie Obfrau für EU-Förderungen Gemeindevorstand Doris-Grit Schwarz.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 6.07.2019 10:21 Uhr

  • Quelle: Land Kärnten
  • 536 Views