featured image

Am Samstag ticken die Uhren anders – eine lange Nacht steht bevor

Bad Eisenkappel Ruden

Liebhaber von Museen in unserer Region haben am kommenden Samstag, den 5. Oktober, eindeutig den Jackpot geknackt. Denn der ORF ermöglicht es heuer bereits zum 20. Mal, mit nur einem Ticket, eine Vielzahl an Museen zu besuchen und das bis tief in die Nacht.

Aus dem Bezirk Völkermarkt nehmen zum 20. Jubiläumsjahr von der „Langen Nacht der Museen“ heuer zwei Kulturinitiativen teil. Das Museum am Bach und das Peršmanhof Museum. Mit diesem Link geht es zu weiteren Kärntner Museen, die von 18 bis 1 Uhr früh für die Besucher geöffnet haben.

Museum am Bach

Das Museum am Bach in der Gemeinde Ruden wurde 2014 gegründet. Unter dem Titel „Super-Paradiso“ – die Macht der Wünsche, wird ab 18 Uhr eine Ausstellung rund um das Thema altes und neues Paradies gezeigt und wie sie heute entstehen. Bei „Ich liebe Kitsch“ – Kitsch der Besucher, können die Gäste unter dem Motto „Mein persönliches Begehr“ selbst gestaltete Plakate oder Transparente mitbringen. Diese Sammlung wird bis einschließlich 26. Oktober den Runden Tisch im Café schmücken.

Peršmanhof Museum

Das Museum in Leppen, in der Gemeinde Bad Eisenkappel, das vom Kärntner Partisanenverband in Kooperation mit dem Društvo/Verein Peršman betreut wird, zeigt von 19:30 bis 21:30 Uhr einen Film die bewegende Geschichte des Hofs. Brigitte Entner spricht an diesem Abend über den historischen Kontext des Films.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 2.10.2019 08:59 Uhr

  • Quelle: ORF
  • 994 Views