featured image

Schlemmen macht süchtig, beim Menüwirt in St. Kanzian am Klopeiner See

St. Kanzian am Klopeiner See

Regionalität ist Trumpf – das wissen auch die Inhaber des familiär geführten Restaurants Menüwirt der Familie Richler, im Herzen der Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See – und das schon über 40 Jahre, mit ganzjährigen Öffnungszeiten.

Vom Fleischtiger bis zum Vegetarier

Wer jemals das Restaurant besucht hat, weiß, dass man beim Menüwirt nicht zu kurz kommt. Denn eine bestellte Hauptspeise, zubereitet aus regionalen Produkten, besteht aus einem kompletten Menü. Zur Wahl stehen verschiedenes frisches Gemüse vom üppigen Salatbuffet, Desserts aus der hauseigenen Backstube und unter der Woche ist sogar ein gratis Kaffee mit dabei. Wem das noch zu wenig ist, der kann sich mit einem geringen Aufpreis noch zwischen zwei Tagessuppen entscheiden. Aber auch à la carte Gerichte stehen hier zur Auswahl. Hunger bekommen? Dann einfach einmal durch die Speisekarte klicken, denn warme Speisen gibt’s hier in der Zeit zwischen 11 und 21 Uhr.

Wenn man gut und viel essen und feiern möchte, dann geht man am Klopeiner See zum Menüwirt schlemmen.

Langjährige Menüwirt-Stammgäste

Wohlfühlen wird groß geschrieben

Die neu gestaltete Lokalität glänzt im modernen Look. Das Gastzimmer und die Kärntner Stube, mit Platz für über 80 Personen, ist ebenso einladend, wie der überdachte Sitzgarten und die Außenterrasse in den Sommermonaten.

Auch für Veranstaltungen jeglicher Art ist der Familienbetrieb gewappnet. Der große Speisesaal, mit Platz für 140 Personen, ist passend für Geburtstagsfeiern mit Familie und Freunden, Weihnachtsfeiern mit den Kollegen oder aber auch Seminare und Totenmahle.

Egal ob Bärenhunger oder lediglich Gusto auf Kaffee und Mehlspeise – die Familie Richler hat für alle etwas parat, denn Gastfreundschaft, regionale Kulinarik und Wohlfühlen steht bei ihnen an erster Stelle.

Nicht nur auf ihrer hauseigenen Homepage, sondern auch auf Facebook ist der Menüwirt zu finden. Um nichts mehr verpassen zu müssen, kann man ihre Facebook-Seite mit „Gefällt mir“ markieren.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 11.01.2020 11:17 Uhr

  • Quelle: Menüwirt/VK24
  • 310 Views