featured image

Das Jahr 2019: Die Freiwillige Feuerwehr Ruden im Rückblick

Ruden

Der Andrang zur 130. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ruden am 12. Januar war enorm. Unzählige Ehrengäste nahmen im Rüsthaus platz, um den Statistiken des Vorjahres zu lauschen.

Feuerwehrkommandant Hubert Kreuz hatte die ehrenvolle Aufgabe die Jahreshauptversammlung zu eröffnen und somit nicht nur die fast vollzählige Kameradschaft sondern auch Bürgermeister Rudolf Skorjanz, die beiden Vizebürgermeister Dietmar Karlbauer und Reinhard Kreuz sowie den Gemeindevorstand Martina Stern zu begrüßen. Seitens der Feuerwehren waren Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Blažej, Abschnittsfeuerwehrkommandant Rahman Ikanovic, der Kommandant der Partnerfeuerwehr FF Hof bei Straden, Bernhard Lach, Kommandant der FF Untermitterdorf Thomas Fritzl und den Ehrenkommandant Hubert Kreuz vertreten.

©Markus Mischkulnig

Die Einsätze

Im vergangenen Jahr wurde die FF Ruden zu 14 Brand- und 40 technischen Einsätzen alarmiert. Bei 46 Übungen konnten die Florianis die Theorie in die Praxis umsetzen. Insgesamt wurden 5.455 ehrenamtliche Stunden geleistet.

Die Highlights aus 365 Tagen

  • Teilnahme am Landesfeuerwehrbewerb in Trofaiach (Steiermark) und die Landesmeisterschaft in Spittal an der Drau. Die Besonderheit dabei ist, dass diese Bewerbe als Trockenbewerbe durchgeführt wurden und als Qualifikation für die heurige Bundesmeisterschaft in St. Pölten gelten.
  • Fehlerfreie Teilnahme der Jungendfeuerwehr beim Landesjugendleistungsbewerb in Spittal an der Drau sowie Teilnahme beim Wissenstest und Wissensspiel in Völkermarkt.
  • 30 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner absolvierten die technische Hilfeleistungsprüfung in Silber und Gold in Straden (Steiermark)

Die Ehrungen

Mit dem Neuzugang Leonie Kreuz, als offizielles Mitglied der Jugendfeuerwehr, gibt es nun zwölf junge Florianis in Ruden. Zur Oberfeuerwehrfrau wurde Melanie Wedenig und zum Hauptfeuerwehrmann Manuel Türk befördert.

Die stolze Jugendfeuerwehr aus Ruden ©Markus Mischkulnig

Für ihre langjährige Zugehörigkeit wurde den folgenden Mitgliedern mit einem Ärmelstreifen gedankt:

  • Fünf Jahre: Georg Ganzi und Christopher Grillz
  • 30 Jahre: Gerd Dreier
  • 45 Jahre: Hubert Kreuz und Johann Lippe

Artikel teilen:

Geschrieben am: 14.01.2020 15:42 Uhr

  • Quelle: FF Ruden/Fotos:Markus Mischkulnig
  • 204 Views