featured image

Betrügerischer Oberösterreicher wollte Völkermarkter Firma Palettenscheine andrehen

Zu Veruntreuung und versuchten Betrug kam es im Bezirk Völkermarkt. Der Täter, ein 42- jähriger Mann aus Oberösterreich konnte von der Polizei ausgeforscht werden.

Folgendes geschah: Der vorerst unbekannte Täter veruntreute von seinem Arbeitgeber Palettenscheine, sogenannte Schuldscheine für den Kauf und Verkauf von Paletten, im Wert von mehreren tausend Euro und bot diese am 18. November 2019 einer Firma im Bezirk Völkermarkt zum Kauf an.

Der Firma kam dieses Kaufangebot jedoch verdächtig vor und erstattete bei der Polizei die Anzeige.

Im Zuge der anschließenden Erhebungen konnte nun der 42-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck als Tatverdächtiger ausgeforscht werden. Er wurde der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 16.01.2020 14:37 Uhr

  • Quelle: LPD
  • 729 Views