featured image

Ski-Rennläuferin verletzt

Bei einem Skirennen am Nassfeld kam eine Rennläuferin aus dem Bezirk Völkermarkt zu Sturz. Sie war am 27.01.2018 auf der Schnittlauchkofelabfahrt unterwegs, als sie laut Angaben der Polizei, bei besten äußeren Bedingungen selbst verursacht die Balance verlor. In einem Steilstück stieß die 43-jährige Teilnehmerin gegen eine Torstange und in weiterer Folge gegen den zirka 30 cm hohen, harten Pistenrand. Dabei zog sie sich mittelschwere Verletzungen zu. Die Frau wurde nach Erstversorgung durch ÖBRD-Mitglieder, Ortsstelle Hermagor und dem Pistenpersonal vom Notarzthubschrauber Airmed 1, in das LKH Villach eingeliefert.

Weiterer Skiunfall am Katschberg

Und auch im Skigebiet Katschberg kam es am selben Tag zu einem Unfall auf der Piste. Ein 30-jähriger Deutscher und ein 60-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt stießen während der Talfahrt in der Mitte der Freibergpiste aus bisher unbekannter Ursache zusammen. Dabei zog sich der 50-Jährige schwere Verletzungen im Gesicht und im Brustbereich zu. Der 30-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades am Oberkörper. Nach Erster Hilfe durch die Pistenrettung der Bergbahnen Katschberg erfolgte die ambulante Versorgung in einer Ordination auf der Katschberghöhe. Anschließend wurde der 60-jährige Mann aus dem Bezirk Völkermarkt ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt eingeliefert.

Quelle: LPD

Artikel teilen:

Geschrieben am: 27.01.2018 23:01 Uhr

  • 156 Views