featured image

Klettersteig in Griffen bereits in Umsetzung

Griffen

Der Klettersteig am Griffner Schlossberg, eines von vielen Projekten für die Ortskernbelebung in Griffen ist bereits in Umsetzung. Nach Antrag durch den Betreiber der Kletterhalle von Christian Grübler anschließender umfangreichen Prüfungen und behördlicher Genehmigung sowie einen einstimmigen Beschluss im Griffner Gemeinderat konnte  das „Go“ für die Errichtung des Klettersteiges am Schlossberg in Griffen gegeben werden.

„Der Klettersteig wird mit seiner Länge von rund 500 Metern in der Westflanke des Burgfelsen einer der attraktivsten Steige seiner Art in Kärnten werden und spektakuläre Ausblicke in das Jauntal bieten.“, so BGM Josef Müller in der aktuellen Ausgabe der Griffner Gemeindezeitung.

Die Gesamtkosten des Klettersteiges belaufen sich auf 72.000 Euro, welche zu 70% aus Tourismus- und Sportfördermittel des Landes finanziert werden. Die Schwierigkeitsstufen C und D sollte die Herausforderung hoch halten. Sport-, und Hobbykletterer, aus Nah und Fern, begrüßen das neue Angebot rund um den Schlossberg.

Gastronomisch wird die Schlossbergschänke von Silke Sinekowitsch geleitet, welche seit Jahren die Werkskantine der Firma WILD in Völkermarkt leitet. Derzeit kann man die Profis bei der Errichtung in der Felswand beobachten, die Eröffnung des Sportklettersteiges ist mit 1. Mai 2018 geplant.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 19.04.2018 09:49 Uhr

  • 74 Views