featured image

Holzkreuz mit Galgenstricken aufgestellt

Bleiburg

Am 11. Mai 2018 gegen 20 Uhr versuchte ein 61-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal an der Drau ein sechs Meter hohes Holzkreuz mit angebrachten Galgenstricken neben der Straße gegenüber dem Loibacher Feld, Gemeinde Bleiburg, auf einem Betonsockel aufzustellen.

Eine Polizeistreife betrat den Mann bei der Aktion. Dieser gab an ein Künstler zu sein und eine Genehmigung für das Aufstellen zu haben. Nach Rücksprache mit der BH Völkermarkt wurde festgestellt, dass keine Genehmigung vorliegt. Seitens der Bezirkshauptmannschaft wurde der Abbau des Kreuzes angeordnet. Weiters wird wegen Verdachts der Herabwürdigung religiöser Symbole ermittelt. Das Kreuz wurde schließlich auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt beschlagnahmt.

© LPD Kärnten

Artikel teilen:

Geschrieben am: 12.05.2018 08:37 Uhr

  • 307 Views