featured image

Wolfsberger musste vom Klettersteig geborgen werden

Griffen

Am 25. Mai 2018 gegen 16.15 Uhr stieg in den Schlossberg-Klettersteig in der Gemeinde Griffen,  ein 31-jähriger Bergsteiger aus dem Bezirk Wolfsberg ein. Nach ca. 30 Minuten kam er in einer Schlüsselstelle nicht mehr weiter. Da er ein aufziehendes Gewitter befürchtete, alarmierte er per Handy die Polizeiinspektion Völkermarkt.

Die dortigen Beamten verständigten die Bergrettung Bad Eisenkappel, die auf dem Schlossberg – nach dem Anlegen zusätzlicher Standplätze für Bergungen – eine Übung abhielt. Der Wolfsberger konnte um 17.30 Uhr unverletzt zum Wandfuss abgeseilt werden.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 26.05.2018 07:24 Uhr

  • 41 Views