featured image

Vermisste Frau konnte nach Suchaktionen gefunden werden

Völkermarkt

Am Morgen des 24. Juni 2018 verließ eine 51-jährige Frau aus Eberndorf, die mit ihrer Tochter gemeinsam bewohnte Wohnung. Da sie jedoch bis zum späten Vormittag nicht mehr zurückkehrte, erstatte ihre Tochter aufgrund des schlechten Gesundheitszustandes ihrer Mutter eine Abgängigkeitsanzeige. 

Bezirkswasserdienstbeauftragter BI Wolfgang Tischler, Leiter des Kriminaldienstreferates Rudolf Stif Rudolf Stiff und Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Rahman Ikanovic

Im Zuge einer daraufhin eingeleiteten Suchaktion unter Mitwirkung der Angehörigen der Abgängigen, des Bezirkswasserdienstes der Freiwilligen Feuerwehren unter der Einsatzleitung von BI Wolfgang Tischler und ABI Rahman Ikanovic, der Österr. Rettungshundebrigade, der Hundestaffel des Sameriterbundes, der Österreichischen Wasserrettung, der Polizei mit Polizeihubschrauber und mehreren Polizeistreifen konnte im Bereich des vermuteten Aufenthaltsortes am Drauufer vorerst ihr PKW und von diesem ca. 1,3 km entfernt am nördlichen Drauufer auch die vermisste Frau um 15:10 Uhr in einem schlechten Gesundheitszustand, jedoch unverletzt aufgefunden werden.

Sie wurde von der Rettung zur medizinischen Versorgung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 24.06.2018 19:23 Uhr

  • 145 Views