featured image

Illegales Waffenarsenal im Bezirk gefunden

Aufgrund eines anonymen Hinweises führten, am 30. Juli, Beamte des Bezirkspolizeikommandos Völkermarkt mit weiteren Kräften der Landespolizeidirektion Kärnten, eine durch die Staatsanwaltschaft Klagenfurt angeordnete Hausdurchsuchung bei einem 75-Jährigen Mann aus dem Bezirk Völkermarkt durch.

Im Keller des Hauses wurde eine große Menge an Devotionalien aus der NS-Zeit wie Fahnen, Armbinden, Dolche, Messer und Abzeichen sichergestellt. Weiters konnten im Haus des Mannes zwei Langwaffen, eine FLAK-Granate, ein verbotener Schlagring, Bajonette und Dolche sichergestellt werden. 

Zur Herkunft der verbotenen Gegenstände werden zurzeit Ermittlungen durchgeführt.  Nach Abschluss der Erhebungen wird der 75-Jährige bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 31.07.2018 10:24 Uhr

  • 1163 Views