featured image

„Valentiniquelle“ hat Trinkwasserqualität

Völkermarkt

Schon im vorigen Jahrhundert versprachen sich Wallfahrer, welche nach Tainach pilgerten um die „Valentiniquelle“ aufzusuchen, eine heilende Wirkung von dem Wasser. Die Gemeinschaft Tainach renovierte die Quelle vor drei Jahren und machte den Ort zu einer Begegnungsstätte.

Landeshauptmann Peter Kaiser versprach sie finanziell zu unterstützen und das Wasser auf Trinkqualität zu überprüfen. Heute, Mittwoch, überzeugte sich Kaiser vom positiven Gutachten der Lebensmitteluntersuchungsanstalt und meinte nach einem kräftigen Schluck des heilenden Wassers: “ Es ist toll, wen man sieht wie eine Dorfgemeinschaft zusammenhält. Heute hat man hier etwas, was in der Geschichte immer Menschen zueinander gebracht hat – Wasser und eine Quelle als Ort der Begegnung.“ Er sprach auch sein Bemühen gemeinsam mit Landesrat Daniel Fellner an, Wasserquellen in ganz Kärnten zu sichern. „Wir müssen dafür sorgen, dass Wasser immer dort verfügbar ist, wo es in der Gemeinschaft gebraucht wird“ 

Artikel teilen:

Geschrieben am: 16.08.2018 05:44 Uhr

  • 1312 Views