featured image

21. Farantfest in Globasnitz

Globasnitz

Gestern, wie alljährlich am 15. August, wurde das 21. Farantfest in der Gemeinde Globasnitz gefeiert. Neben Brauchtum und Kultur bilden die edlen bäuerlichen Produkte die Grundlage des Festes. 

Das Farant-Straßenfest lockte auch Landeshauptmann Peter Kaiser nach Globasnitz. „Der Süden lebt immer besser und eines der Highlights ist das Farantfest das heuer zum 21. Mal ausgetragen wird. Es wächst und wächst, und ist ein Symbol für die Bedeutung Kärntens, das mehr und mehr, auch im internationalen Kontext erreicht“ so Kaiser bei der Eröffnung. Kaiser erwähnte weiter: „Ich freue mich, dass wir uns auch in der Alpen Adria Region erweitert haben.“ Herzlich willkommen hieß er daher auch die Gäste aus Italien und Slowenien. 

 Der Höhepunkt eines jeden Farant-Straßenfestes ist, wie auch heuer wieder, die Verleihung der „Salamikrone“. Anfang August fand im Stift Eberndorf beim „Salamifest“ die Verkostung der „Jauntaler Bauernsalami“ statt.  Gestern wurde dann der Vorjahressieger Stefan Pototschnig erneut als „Salamikönig“ gekrönt. 

Artikel teilen:

Geschrieben am: 16.08.2018 08:35 Uhr

  • 1808 Views