featured image

Diebstahl via Telefon

Völkermarkt

Eine bisher unbekannte weibliche Person kontaktierte telefonisch eine Trafik im Bezirk Völkermarkt und gab gegenüber der Trafikangestellten an, eine Mitarbeiterin eines Unternehmens für Kryptowährungen zu sein.

Die Frau forderte die Angestellte auf, die 250 bestehenden Bons, aufgrund mangelnden Umsatzes, aus dem System zu löschen. Dafür benötige sie umgehend die Ladecodes der Bons. Die Trafikangestellte druckte die Bons aus und sie begann die Ladecodes telefonisch weiterzugeben. Nachdem sie die Codes von fünf Bons zu 250 Euro übermittelte, musste sie das Telefonat wegen einer in die Trafik gekommene Kundschaft kurz unterbrechen. Als sie kurz darauf das Telefonat wieder weiterführen wollte, hatte die unbekannte Anruferin bereits aufgelegt. Es kam nicht mehr zur Weitergabe der restlichen Ladecodes.

Ein Rückruf der Angestellten bei dem für die Kryptowährung zuständigen Unternehmen ergab, dass es seitens diesem zu keinen derartigen Aufforderungen gekommen sei. Zwischenzeitig wurden die Codes der fünf durchgegebenen Bons bereits von der unbekannten Anruferin eingelöst. Die Trafikantin erleidet dadurch einen Schaden in der Höhe von 1.250 Euro.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 13.09.2018 18:56 Uhr

  • 550 Views