featured image

Und der Himmel wurde dunkel…

Heftige Bilder erreichten uns gestern in den Abendstunden von den umliegenden Feuerwehren aus dem Bezirk. Wieder einmal zeigte die Natur welche Kraft in ihr steckt. Wir haben für euch Fotos von den Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehren die wieder ihre Ausdauer und Mut zu Beweis stellten.  

Das Wetter war im Bezirk nahezu zweigeteilt. Am schlimmsten traf des die Region rund um Griffen und Neuhaus. Ein Wind der in Sturmböen überging. Regentropfen die binnen Sekunden förmlich wie aus Regentonnen vom Himmel klatschten. Hagel, Blitze und Donnergrollen.

Gemeinde Griffen

Das Unwetter in der Gemeinde Griffen führte zum Überschwemmungen und einem Murenabgang. Auch einen Blitzeinschlag im Waldgebiet vom Haberberg wurde von der FF Griffen gemeldet. Im Einsatz standen hier die FF Griffen und die FF Ruden.

Gemeinde Neuhaus

Auch in Neuhaus spielten sich schier unglaubliche Szenen ab. Die Schwerpunkte des Unwetters lagen in Graditschach, Illmitzen und Bach. Häuser waren teilweise unerreichbar und Straßen wurden zum Teil weggerissen. Auch die Kirche in Bach war betroffen. Die Feuerwehren der Gemeinde Neuhaus arbeiten mit vereinten Kräften die Einsätze ab.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 17.09.2018 08:18 Uhr

  • 1076 Views