featured image

Mann pflanzte statt Gemüse Drogen an

Völkermarkt

Am 26. September wurde bei einem 57-jährigen Mann im Bezirk Völkermarkt eine gerichtlich bewilligte Hausdurchsuchung durchgeführt.

Im Wohnhaus den Mannes wurden in dessen Garten 55 Stück Cannabispflanzen sichergestellt. Der Ertrag der Pflanzen beläuft sich in etwa auf 1,5 Kilogramm – somit kann von einem Straßenverkaufswert von 15.000 Euro ausgegangen werden. Der Mann wird, wegen Vergehens nach dem Suchtmittelgesetz, der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht.

Quelle: BPK Völkermarkt

Artikel teilen:

Geschrieben am: 27.09.2018 08:36 Uhr

  • 944 Views