featured image

Kulturwoche in Neuhaus

Neuhaus

Von 28. September bis 1. Oktober fand die 24. Kulturwoche/Kulturni teden in Neuhaus statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Volksgruppenbüro der Kärntner Landesregierung. Bei freiem Eintritt an allen Veranstaltungstagen wurde den Besuchern jede Menge geboten.

Die Festrede am Eröffnungstag hielt Landeshauptmann Peter Kaiser mit den Worten: „Die Mehrsprachigkeit im Alpen-Adria-Raum und in Kärnten ist Teil unserer Kultur und unserer gemeinsamen Heimat, auf die wir stolz sein können„. Gastgeber und Bürgermeister Gerhard Visotschnig dankte dem Land Kärnten und dem Landeshauptmann für die große Ehre zum 60-Jahr-Jubiläum der Gemeinde Neuhaus die Kulturwoche der Kärntner Slowenen in Neuhaus veranstalten zu dürfen. 

Zu den Ehrengästen zählten unter anderem: Generalkonsul der Republik Slowenien Milan Predan, Janko Krištof (Christlicher Kulturverband), August Brumnik und Jani Oswald vom slowenischen Kulturverband, Valentin Inzko (Rat der Slowenen), die Landtagsabgeordnete Ana Blatnik, Landesamtsdirektor Dieter Platzer und sein Stellvertreter Markus Matschek, Igor Pucker – Leiter der Abteilung Kunst und Kultur, Peter Karpf – Leiter des Volksgruppenbüros, Bezirkshauptmann Gert Klösch, Domdekan Michael Kristof, Caritas-Direktor Josef Marketz, Obmann des Katholischen Kulturvereins Drava Lenart Katz.

Musikalisch und kulturell vertreten waren:

  • Oktet Suha
  • Gemischter Chor Heimatklang Bach
  • Quartett „OisterniX“
  • Bläserquartett der Schlosskapelle Neuhaus
  • Duo „Andrej Ofak & Borut Mori“
  • Duo Tonč Feinig & Stefan Thaler
  • Multimediakonzert „Shiva Šiva“ des Frauenchores SPD Rož
  • Ausstellung „Kunst & Mode“ von Ana Grilc und Tamina Katz 
  • Theaterstück „Rotkäppchen“ gespielt von Lutke Suha (KPD Drava) 

Ebenso wurde noch eine kulturhistorische Wanderung in der ehemaligen Gemeinde Leifling, beim Schloss Leifling, mit Zdravko Haderlap, angeboten. 

Artikel teilen:

Geschrieben am: 2.10.2018 12:31 Uhr

  • 1142 Views