Eberndorf

Verladebahnhof Kühnsdorf: Hinweistafel soll Nachtarbeit stoppen

Vorige Woche gab es in Kühnsdorf, Gemeinde Eberndorf, ein Treffen mit Vertretern der ÖBB über den Verladebahnhof Kühnsdorf. Nahe liegende Bewohner hatten zuvor schon sprichwörtlich die Nase voll.

Nach dem Sturmtief Yves, Mitte Dezember 2017, werden noch immer etliche LKW Züge mit Holz zum Verladebahnhof gebracht. Die Staub- und Lärmbelastung ist enorm. Gearbeitet wurde oft bis in die späten Nachtstunden. Nun wurden Maßnahmen gesetzt. Die Zufahrtsstraße wird noch bis Ende Oktober fertig asphaltiert. Des weiteren wurde von der ÖBB Hinweistafel aufgestellt, welche vorschreibt, dass Verladetätigkeiten nur noch von 6 bis 22 Uhr erlaubt sind. 

Ich, als Anrainer, bin sehr glücklich über die Geschehnisse. Es ist deutlich mehr Ruhe eingekehrt. 
Brencic Alexander, Anrainer