Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Hochwasserwarnung: Landeskoordinationsausschuss tagte

Massive Regenfälle ©pixabay/leyrca

Heute Vormittag tagte der Landeskoordinationsausschuss in der Klagenfurter Landesalarm- und Warnzentrale aufgrund der prognostizierten Wettergeschehnisse. Entlang der Drau und der Möll wird die Hochwassergefährdung mit hoch beziehungsweise sehr hoch eingeschätzt. 

Ein gewaltiges Ereignis

Paul Reiner von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) spricht von einem gewaltigen Ereignis das hier auf Kärnten zukommt. Morgen Vormittag ist eine leichte Wetterentspannung zu erwarten, die Niederschläge und Sturmböen könnte danach aber noch einmal Spitzenwerte erreichen.

Auszug aus dem Landeskoordinationsausschuss

Die Wehrbetriebsordnung wurde behördlich geändert, die Absenkung der Staubecken entlang der Drau erfolgreich vorgenommen„, sagte Völkermarkts Bezirkshauptmann Gert Klösch.
Die Bevölkerung wird über die Behörden und den Landespressedienst mit allen wichtigen Informationen versorgt.

Noch sind es Prognosen die sich ändern können. Es soll keine Panik entstehen – wir wollen aber zur Sicherheit der Kärntner Bevölkerung bestens vorbereitet sein.
Landesrat Daniel Fellner 

Der stellvertretende Feuerwehrkommandant Kärntens, Dietmar Hirm, versicherte, dass die Feuerwehren gut vorbereitet sind. Heute gab es bereits 63 Einsätze von insgesamt 46 Feuerwehren. Schwerpunkt waren die Aufräumarbeiten nach dem Föhnsturm in Ferlach. In Einsatzbereitschaft stehen des weiteren die Polizei, das Rotes Kreuz, das Bundesheer und die Kelag.

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Copyright © 2021 powered by WordPress.