Griffen
Carina Leyroutz
1 Minuten Lesezeit

Griffen

Hohes Polizeiaufkommen in der Gemeinde Griffen

Ein 44-jähriger Paketzusteller aus dem Bezirk Klagenfurt Land stellte gestern, am 19. Novemver gegen 9 Uhr, seinen Paketzustellwagen mit angestecktem Zündschlüssel in der Klagenfurter Straße, in Völkermarkt, ab. Während er ein Paket zustellte, setzte sich eine vorerst unbekannte Person ans Steuer und fuhr mit diesem auf der Packer Bundesstraße (B 70) bis in das Ortsgebiet…

Werbung

Ein 44-jähriger Paketzusteller aus dem Bezirk Klagenfurt Land stellte gestern, am 19. Novemver gegen 9 Uhr, seinen Paketzustellwagen mit angestecktem Zündschlüssel in der Klagenfurter Straße, in Völkermarkt, ab. Während er ein Paket zustellte, setzte sich eine vorerst unbekannte Person ans Steuer und fuhr mit diesem auf der Packer Bundesstraße (B 70) bis in das Ortsgebiet von Griffen.

Dort konnte der Paketwagen im Zuge einer Fahndung von einer Polizeistreife im Gegenverkehr wahrgenommen werden. Während die Streife wendete, wurde der der Zustellwagen in einer Seitengasse abgestellt. Der Täter flüchtete. Nach einer Fahndung, an der sich auch der Hubschrauber Libelle FLIR beteiligte, konnten zwei verdächtige Personen im Ortsgebiet von Griffen angetroffen werden. Die 27- und 28-jährigen Männer aus Klagenfurt wurden vorläufig festgenommen.

Die Verdächtigen sind nicht geständig. Aufgrund von Zeugenaussagen und polizeilichen Erhebungen besteht der dringende Tatverdacht, dass die Verdächtigen gemeinsam den Diebstahl des Paketwagens geplant hatten und die Pakete in einen eigens angemieteten Kleinbus umladen und mit diesem flüchten wollten. Weitere Ermittlungen erforderlich.

Quelle: LPD Kärnten
Werbung
  • Online: 19.11.2018 - 09:33
  • Edit: 20.11.2018 - 08:01

Schreiben Sie einen Kommentar