Connect with us

Hi, what are you looking for?

Blaulicht

Junger Unterkärntner wurde Opfer von Erpresser

Symbolfoto © fotolia.de/nelen.ru

Ein 21-jähriger Mann aus Unterkärnten nahm über ein Zeitfenster von gut zwei Jahren etwa 5 bis 6 „Freundschaftsanfragen“ in einem sozialen Netzwerk von scheinbar in der Nähe wohnhaften Damen immer wieder an.

Bei diesen Kommunikationen nahm er jedesmal sexuelle Eigenhandlungen mittels Videochat an sich vor, was ihn daher erpressbar machte. In der Folge forderten die unbekannten Täter unaufhörlich und in mehreren Tranchen die Überweisung von Geldbeträgen. Der Mann kam diesen Aufforderungen zumindest 18-mal nach. Die Gesamthöhe dieser Forderungen beträgt mehrere zehntausend Euro.

Quelle: LPD Kärnten
Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Blaulicht

Zu einem Arbeitsunfall kam es gestern Nachmittag im Bezirk Völkermarkt. Dabei wurde ein 39 Jahre alter Mann unbestimmten Grades verletzt. Die Polizei Völkermarkt schilderte...

Griffen

Am vergangenen Wochenende, in der Zeit zwischen Samstag und heute, Montag, wurden im Gemeindegebiet von Griffen bei einem Lagerplatz einer Spittaler Firma zehn Stück...

Feistritz ob Bleiburg

Gestern Nachmittag brach gegen 16:40 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in einem in holzbauweise errichtetem Nebengebäude in Lettenstätten ein Brand aus. Beim Eintreffen der...

Copyright © 2021 powered by WordPress.