Connect with us

Hi, what are you looking for?

Blaulicht

23-Jähriger wurde bei Arbeiten mit Elektrodeichselhubwagen verletzt

Symbolfoto © ÖRK/Landesverband

Heute Vormittag um 9:15 Uhr war ein 23-jähriger Arbeiter aus Völkermarkt am Gelände eines Betriebes in Völkermarkt mit Staplerarbeiten beschäftigt.

Er fuhr mit einem beladenen Elektrodeichselhubwagen ins Freie und blieb mit diesem im Schneematsch stecken. Aus diesem Grund gab er mehr Gas. Plötzlich hatte der Hubwagen wieder Gripp und die Deichsel schlug stark nach links aus. Der Mann ließ die Deichsel nicht aus und wurde an der
linken Schulter unbestimmten Grades verletzt. Nach ärztlicher Versorgung musste er in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden.

Quelle: LPD Kärnten
Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Blaulicht

Im Baustellenbereich auf der A2 Südautobahn zwischen Völkermarkt und Grafenstein hat sich in den heutigen Morgenstunden ein Auffahrunfall ereignet. Die Freiwilligen Feuerwehren Völkermarkt und...

Völkermarkt

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Samstag, den 8. Mai, auf der Diexer Landesstraße in Fahrtrichtung Diex gekommen. Dabei wurde ein 25 Jahre alter...

Blaulicht

Zu einem Arbeitsunfall kam es gestern Nachmittag im Bezirk Völkermarkt. Dabei wurde ein 39 Jahre alter Mann unbestimmten Grades verletzt. Die Polizei Völkermarkt schilderte...

Copyright © 2021 powered by WordPress.