featured image

Zwei Schwerverletzte nach Schikollision

Heute, 13. Februar gegen 10:35 Uhr, fuhr ein 17-jähriger Schiläufer aus Völkermarkt im Schigebiet Dreiländereck, Bezirk Villach/Land, auf der Hahnenwipfelabfahrt talwärts, verlor die Kontrolle über seine Schier und prallte gegen einen auf der Schipiste stehenden 17-jährigen Schiläufer aus Eberndorf.

Beide Schiläufer erlitten dabei schwere Verletzungen. Der Völkermarkter wurde nach medizinischer Erstversorgung vom Notarztteam des Rettungshubschraubers C11 in das UKH Klagenfurt geflogen. Der zweite Verletzte aus Eberndorf fuhr noch selbst ins Tal und begab sich selbständig in das UKH Klagenfurt, wo er ebenfalls stationär aufgenommen wurde.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 13.02.2019 20:23 Uhr

  • Quelle: LPD
  • 1297 Views