Connect with us

Hi, what are you looking for?

Politik

Bei rot bleibe stehen, bei grün darfst du gehen?

Der ÖAMTC warnt vor "Rechtsabbieger bei Rot" ©pixabay/leyrca

Wie könnte man den Verkehr noch flüssiger gestalten? Natürlich, in dem man einem Rechtsabbieger die Erlaubnis gibt, bei Rot in die Kreuzung einzufahren. Ein Pilotprojekt läuft. Der ÖAMTC warnt jedoch davor.

Seit 1. Januar darf auf drei Linzer Kreuzungen bei Rot abgebogen werden. Ein Pilotprojekt das ein Jahr lang laufen soll. Ziel ist es, laut Verkehrsminister Norbert Hofer, „den Verkehr flüssiger zu gestalten“.

„Die Regelung Rechtsabbiegen bei Rot wäre zwar eine Optimierung des Verkehrsflusses, jedoch auf Kosten der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer!“

Petra Peiter, Clubdirektor Stv. ÖAMTC Kärnten

Der ÖAMTC warnt aber in einer Presseaussendung vor dem heiß diskutierten Thema „Rechtsabbieger bei Rot“. Vorprogrammiert wären große Unsicherheiten und Unfallgefährdung. Die größte Gefahr bestehe bei Fußgängern und Radfahrern, die ja durch die Ampelsignalisierung „grün“ die Straße queren dürfen. Das Aus für den Kinderspruch: „Bei rot bleibe stehen, bei grün kannst du gehen?“

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Aktuell

Das Land Kärnten bietet auch heuer wieder landesweite E-Bike-Workshops an. Diese Kurse sollen mehr Sicherheit bringen und sind speziell für ältere Personen die schon ein...

Aktuell

Erhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor die häufigste Unfallursache im Straßenverkehr, oft mit tödlichem Ausgang. Allein im Jahr 2020 mussten 35 Menschen ihr Leben...

Aktuell

Bei der heutigen Pressekonferenz mit Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Salzburgs Landesrat Stefan Schnöll wurde das neue „Maßnahmenpaket gegen extreme Raserei“ vorgestellt. Der Fünf-Punkte-Plan sieht wie...

Copyright © 2021 powered by WordPress.