Region fehlt
1 Minuten Lesezeit

Kärntner Fußballverband stellte neue Projekte vor

Vergangene Woche wurde von Präsident des Kärntner Fußballverbands (KFV) Klaus Mitterdorfer die neuen Projekte vorstellt. Wir haben für euch ein paar Punkte zusammengefasst. Vor Ort waren neben etlichen Medienvertretern auch Kärntner Fußballverband-Präsidiumsmitglied Herbert Jansche, Vorstandsmitglied Christian Scheucher, Geschäftsführer Richard Watzke und Sportdirektor Wolfgang Robatsch. Sexualisierte Übergriffe Dem KFV ist es wichtig seine Vereine über das…

Vergangene Woche wurde von Präsident des Kärntner Fußballverbands (KFV) Klaus Mitterdorfer die neuen Projekte vorstellt. Wir haben für euch ein paar Punkte zusammengefasst.

Vor Ort waren neben etlichen Medienvertretern auch Kärntner Fußballverband-Präsidiumsmitglied Herbert Jansche, Vorstandsmitglied Christian Scheucher, Geschäftsführer Richard Watzke und Sportdirektor Wolfgang Robatsch.

Sexualisierte Übergriffe

Dem KFV ist es wichtig seine Vereine über das Thema zu informieren.
„Sexualisierte Übergriffe kommen in allen gesellschaftlichen Bereichen vor, darum sehen wir uns in der Verantwortung, Präventionsmaßnahmen zu setzen, um dem entgegenzuwirken“, erklärt Klaus Mitterdorfer. Vizepräsidentin Tanja Haushott betonte, es diene zum Schutz für Sportlerinnen und Trainerinnen und es ist das Ziel, einen Raum für Respekt, Toleranz und Sicherheit gegen sexualisierte Übergriffe im Sport zu schaffen.

Vereinsförderung

Zur aktuellen Trainerförderung kommt nun zusätzlich eine Vereinsförderung. Das heißt, dass nun jeder Verein, für jede an der Meisterschaft (Nachwuchs) teilnehmende Mannschaft, eine Förderung erhält.

Änderung bei Nennung von 1B-Mannschaften

„Vereine der Regionalliga, Kärntner Liga und Unterliga können eine 2. Mannschaft nennen, wenn sie mit sämtlichen Nachwuchs-Mannschaften an der Meisterschaft teilnehmen. Für die Bundesligavereine gelten grundsätzlich die Bestimmungen des ÖFB über die Teilnahme von Amateurmannschaften der Vereine der Österreichischen Fußballbundesliga in den Bewerben der Landesverbände“, informiert der KFV auf ihrer Homepage. Eine Änderung zur Möglichkeit der Nennung von zweiten Mannschaften ist ab der Saison 2019/20 beschlossen.

  • Online: 19.02.2019 - 09:10
  • Edit: 19.02.2019 - 09:11

Schreiben Sie einen Kommentar