Connect with us

Hi, what are you looking for?

Leute

Völkermarkterin soll an Erreger in Blutkonserve verstorben sein – Fall nicht abgeschlossen

Symbolfoto © pixabay/leyrca

Nach einer Operation in einem Klagenfurter Krankenhaus soll eine 86-jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt an einer Malariainfektion verstorben sein, so berichtet, von der Kleinen Zeitung, am gestrigen Dienstagabend.

Die Völkermarkterin soll sich im Krankenhaus der Landeshauptstadt einer Hüftoperation unterzogen haben, laut Informationen der Kleinen Zeitung. Nach ihrer Entlassung habe sich aber ihr Allgemeinzustand drastisch verschlechtert. Nun wird befürchtet, sie habe sich mit dem Malariaerreger, der ihr durch eine Blutkonserve verabreicht werden hätte sollen, angesteckt. Die Ermittlungen zu diesem Fall laufen.

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Blaulicht

Im Baustellenbereich auf der A2 Südautobahn zwischen Völkermarkt und Grafenstein hat sich in den heutigen Morgenstunden ein Auffahrunfall ereignet. Die Freiwilligen Feuerwehren Völkermarkt und...

Völkermarkt

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Samstag, den 8. Mai, auf der Diexer Landesstraße in Fahrtrichtung Diex gekommen. Dabei wurde ein 25 Jahre alter...

Blaulicht

Zu einem Arbeitsunfall kam es gestern Nachmittag im Bezirk Völkermarkt. Dabei wurde ein 39 Jahre alter Mann unbestimmten Grades verletzt. Die Polizei Völkermarkt schilderte...

Copyright © 2021 powered by WordPress.