Connect with us

Hi, what are you looking for?

Blaulicht

73-jähriger Klagenfurter wird seit 20. März vermisst

©LPD Kärnten

Am 20. März um 8 Uhr brach ein 73-jähriger Pensionist aus Klagenfurt im Raum Hüttenberg, Bezirk St. Veit an der Glan, zu einer Wanderung auf. Da er am Nachmittag nicht nachhause zurückgekehrt war, alarmierte seine Frau die Polizei.

Sofort wurde eine großangelegte Suchaktion unter Beteiligung der Bergrettung, der öst. Rettungshundebrigade, des Samariterbundes, der umliegenden Feuerwehren, des FLIR-Hubschraubers der Polizei und der Alpinpolizei, mit insgesamt 29 Suchhunden und 124 Einsatzkräften.

Da der Mann am 20. März nicht gefunden wurde, wurde die Suchaktion am 21. März fortgeführt. Diese musste aufgrund Dunkelheit spätabends abgebrochen werden. Am 22. März wird mit Spezialeinsatzmitteln und mit Beamten der Alpineneinsatzgruppe (AEG) weitergesucht.

Personenbeschreibung:

Der Mann ist 170 cm groß, schlank, mit schwarzer Softshell Jacke und Jeans bekleidet.

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Diex

Eine 53-jährige Frau aus Völkermarkt brach am gestrigen Dienstag um 1230 Uhr mit ihrem Hund von Diex zu einer Wanderung über die Wolftraten auf...

Blaulicht

Ein 83-jähriger Mann ist seit heute, kurz nach Mitternacht, von einem Pflegeheim in St. Veit an der Glan abgängig gemeldet worden. Eine sofort eingeleitete...

Aktuell

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Seit Samstag, 10. Oktober um 10:30 Uhr, ist ein 59 Jahre alter Mann aus dem Bezirk St....

Copyright © 2021 powered by WordPress.