Connect with us

Hi, what are you looking for?

Blaulicht

Fälschungen über Fälschungen – Betrugsfall aufgedeckt

Symbolfoto © 5min

Am 24. November 2015 stellte ein afghanischer Staatsbürger Antrag auf internationalen Schutz in Österreich. Bei seinem Asylantrag verwendete er jedoch ein falsches Geburtsdatum, damit er noch als Minderjähriger anerkannt wird.

Eine bei ihm durchgeführt Altersfeststellung ergab jedoch, dass der afghanische Staatsbürger wesentlich älter sein muss. Er hat somit wissentlich falsche Angaben vor dem Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl gemacht und in der Zwischenzeit somit unrechtmäßige Leistungen aus der Grundversorgung in der Höhe von beinahe 6.000 Euro in Anspruch genommen.

Aufgrund der falschen Angaben bei seiner Erstbefragung bewirkte der Asylwerber zusätzlich, dass Urkunden, die im Rechtsverkehr gebraucht wurden, unrichtig beurkundet wurden. Weiters wurde aufgrund seiner falschen Angaben auch eine Asylkarte mit falschem Geburtsdatum ausgestellt.

Der Aufenthalt des Tatverdächtigen ist derzeit unbekannt. Das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl hat, zur Vorbereitung der Schubhaft, eine Festnahmeanordnung erlassen.

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Blaulicht

Zu einem Arbeitsunfall kam es gestern Nachmittag im Bezirk Völkermarkt. Dabei wurde ein 39 Jahre alter Mann unbestimmten Grades verletzt. Die Polizei Völkermarkt schilderte...

Griffen

Am vergangenen Wochenende, in der Zeit zwischen Samstag und heute, Montag, wurden im Gemeindegebiet von Griffen bei einem Lagerplatz einer Spittaler Firma zehn Stück...

Feistritz ob Bleiburg

Gestern Nachmittag brach gegen 16:40 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in einem in holzbauweise errichtetem Nebengebäude in Lettenstätten ein Brand aus. Beim Eintreffen der...

Copyright © 2021 powered by WordPress.