featured image

Der „Kärntner Energy Globe Award 2019“ geht an…

Zum 20. Mal wurde heuer der „Kärnten Energy Globe Award“ vergeben, der nicht nur österreichweit sondern auch weltweit verliehen wird. Hauptsieger und Sieger in der Kategorie „Luft“ sind die Firmen Mahle Filtersysteme und BMTS Technology.

23 Projekte wurden heuer eingereicht. Landessieger wurden in den Kategorien Luft, Erde, Feuer und Jugend gekürt. Aber auch die Stockerlplätze in der Gesamtbewertung wurden im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung ausgezeichnet. Verliehen wurden die Preise vom Erfinder des Energy Globe Awards Wolfgang Neumann und der Umwelt- und Energiereferentin Sara Schaar.

Das Projekt: „Betriebliche Mobilität Mahle“

Das eingereichte Projekt vom Verkehrsverbund Kärnten trägt den Namen „Betriebliche Mobilität Mahle“. Durch das Mobilitätsprojekt sollen die rund 3.000 Mitarbeiter/Innen dazu motiviert werden, mittels öffentlichen Verkehrsmittel (E-Bus, Fahrrad,…) umweltbewusst, sicher und stressfrei den Arbeitsplatz zu erreichen. Dies führte schlussendlich auf das oberste Treppchen des Siegerpodests. Das Projekt darf nun am österreichweiten Energy Globe Award teilnehmen. Dieser Sieger kämpft wiederum beim internationalen Award um den Sieg und ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 16.05.2019 13:49 Uhr

  • Quelle: Land Kärnten
  • 340 Views