featured image

Im Steilflug in eine neue Ära: The new Airport Klagenfurt

Das Großprojekt Flughafen Klagenfurt ist aktuell in aller Munde. Wie die Lilihill Capital Group GmbH, mit dem Immobilieninvestor aus Völkermarkt Franz Peter Orasch, das Gelände zu dem modernsten und zukunftsweisenden Flughafen Europas machen will, verraten sie in einer Presseaussendung.

Der Klagenfurter Flughafen wurde erstmals im Jahr 1925 eröffnet. Rund hundert Jahre später sollen sich das Areal in ein dynamisches Wirtschaftszentrum verwandeln. Es sollen rund 375.600 Quadratmeter von der rund 580.300 Quadratmeter großen Fläche bebaut und kommerziell nutzbar gemacht werden, heißt es seitens Lilihill. Mittelfristig werden dann circa 5.400 neue Arbeitsplätze entstehen. Kostenpunkt: Mehr als eine Milliarde Euro.

Wird das Areal zum Statussymbol von Kärnten? ©Lilihill

Aviation City Klagenfurt

Lilihill betont, dass als erster Schritt des Modernisierungsprozesses der Flughafen ab sofort unter der Marke „The new Airport Klagenfurt“ auftreten wird. Dieser Name nimmt damit nach internationalem Vorbild direkten Bezug auf seinen Standort und schafft Orientierung. Die neue klare Marke „Aviation City“ ist die Dachmarke für die verschiedenen Nutzungsbereiche die rund um den Flughafen entstehen sollen.

Neben dem neuen Flugbetrieb ist ein Flughafenhotel (AVITEL), ein Logistikzentrum (AVILOG), ein Technologiepark (AVIMOTION), ein Messezentrum (AVIFAIR) und umfangreiche Infrastruktureinrichtungen geplant.

Weitere wichtige Punkte:

  • Parkgarage mit über 3.000 Stellplätzen
  • AVITEL wird ein Airport- und Messehotel mit rund 250 Betten.
  • Das Messezentrum AVIFAIR soll bis zu sieben Hallen, ein Messe- und Kongresszentrum sowie Freiflächen beinhalten.
  • Die Abfertigungskapazität soll in den nächsten Jahren auf das Fünffache, also eine Million Passagiere, pro Jahr erhöht werden.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 20.08.2019 11:14 Uhr

  • Quelle: Lilihill Homepage/Presseaussendung
  • 569 Views