Region fehlt
1 Minuten Lesezeit

Tante Fanny ruft verunreinigten Mürbteig zurück

Ein Produktrückruf nach dem Nächsten ereilt Österreich. Nun wurden im Produkt von Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig 400 Gramm Verunreinigungen gefunden und diese aus den Regalen geräumt. Bei einer Analyse des Backteigs, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2019, wurden mikrobiologische Verunreinigungen entdeckt. Seitens der Firma Tante Fanny GmbH heißt es: „In der Probe wurden Verotoxin bildende Escherichia coli…

Werbung

Ein Produktrückruf nach dem Nächsten ereilt Österreich. Nun wurden im Produkt von Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig 400 Gramm Verunreinigungen gefunden und diese aus den Regalen geräumt.

Bei einer Analyse des Backteigs, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2019, wurden mikrobiologische Verunreinigungen entdeckt. Seitens der Firma Tante Fanny GmbH heißt es: „In der Probe wurden Verotoxin bildende Escherichia coli (VTEC) nachgewiesen.“ Diese Stoffe führen zu wässrigen Durchfällen bis hin zu starker Übelkeit, Erbrechen und Fieber.

Im Verkauf stand dieses Produkt bei:

  • Rewe Österreich (Merkur)
  • Grissemann GmbH
  • Julius Kiennast Lebensmittelgroßhandels GmbH (Nah & Frisch)
  • Metro Cash & Carry Österreich GmbH
  • Pfeiffer Logistik GmbH (Unimarkt, Nah & Frisch)
  • Spar Österr.Warenhandels AG
  • Transgourmet Österreich GmbH
  • Pro-Kaufland

Der Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig kann in allen Filialen der oben genannten Handelsketten zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen die Kunden auch ohne Rechnung rückerstattet.

Werbung
  • Online: 20.11.2019 - 11:57
  • Edit: 20.11.2019 - 11:59

Schreiben Sie einen Kommentar