Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

43-jähriger Mann mit 48 Tonnen schwerem Kranwagen 30 Meter abgestürzt

Symbolfoto©pixabay/leyrca

Am heutigen Mittwoch, kurz vor 14:45 Uhr, kam ein 43-jähriger Kranwagenfahrer aus dem Bezirk Völkermarkt auf einer Schotterstraße in St. Andrä in einer Rechtskurve vermutlich zu weit an den rechten Fahrbahnrand. Dabei gab der Untergrund nach und der 48 Tonnen schwere Lkw-Kran stürzte rücklings zirka 30 Meter über eine Böschung in einen Wald.

Der Fahrer blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Am Lkw entstand vermutlich Totalschaden.

Eine Umweltbeeinträchtigung konnte durch die alarmierten Feuerwehren Pölling, Schönweg und St. Andrä nicht festgestellt werden, da keine Flüssigkeiten ausgetreten waren. Ein Teil der Fahrbahn wurde durch den Absturz teilweise weggerissen. Wie und wann die Bergung des Lkw-Krans erfolgen kann muss erst durch Bergespezialisten beurteilt werden.

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Völkermarkt

Aufmerksame Nachbarn eines Wohnblocks in Völkermarkt bemerkten heute kurz nach 14:15 Uhr eine starke Rauchentwicklung bei einer Wohnung und alarmierten die Einsatzkräfte. Zum Einsatzort...

St. Kanzian am Klopeiner See

Zu einem Arbeitsunfall kam es heute kurz vor 11 Uhr in Obersammelsdorf, Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See. Das Rote Kreuz und das Team...

Griffen

Seit 2017 ist FELIX Austria Partner der österreichischen Feuerwehren. Jährlich spendet FELIX Austria 15.000 Euro an den Österreichischen Bundesfeurwehrverband, kurz ÖBFV, zweckgebunden für die...

Copyright © 2021 powered by WordPress.