Connect with us

Hi, what are you looking for?

Blaulicht

Über 20 Tonnen schwerer Gefahrenguttransporter über Böschung gestürzt

Im Einsatz standen die FF Brückl, die Betriebsfeuerwehr der Donau-Chemie Brückl und die FF Klein St. Veit ©FF Brückl/FB

Am heutigen Freitag, den 22. November gegen 11:40 Uhr, fuhr ein Kraftfahrer mit seinem Sattelkraftfahrzeug, beladen mit mehr als 20 Tonnen ätzender Natriumhydroxidlösung, auf der B82, der Seeberg Bundesstraße von Brückl kommend in Richtung Völkermarkt.

In Klein St. Veit kam er aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und stürzte rund zehn Meter über eine steile Böschung, wobei der Sattelaufleger seitlich umstürzte. Glücklicherweise trat kein Gefahrgut aus dem Fahrzeug aus, musste jedoch umgepumpt werden.

Im Einsatz standen die Betriebsfeuerwehr der Donau-Chemie Brückl, die FF Klein St. Veit und die FF Brückl mit insgesamt 33 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen. Durch die Bergung entstanden Verkehrsbehinderungen im Bereich der Unfallstelle.

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Völkermarkt

Aufmerksame Nachbarn eines Wohnblocks in Völkermarkt bemerkten heute kurz nach 14:15 Uhr eine starke Rauchentwicklung bei einer Wohnung und alarmierten die Einsatzkräfte. Zum Einsatzort...

St. Kanzian am Klopeiner See

Zu einem Arbeitsunfall kam es heute kurz vor 11 Uhr in Obersammelsdorf, Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See. Das Rote Kreuz und das Team...

Griffen

Seit 2017 ist FELIX Austria Partner der österreichischen Feuerwehren. Jährlich spendet FELIX Austria 15.000 Euro an den Österreichischen Bundesfeurwehrverband, kurz ÖBFV, zweckgebunden für die...

Copyright © 2021 powered by WordPress.