featured image

Warum in Eberndorf 1.250 gratis Krapfen verteilt werden…

Eberndorf

Wie wundervoll die Faschingszeit doch ist. Das Beste daran sind doch die Krapfen. Wenn man davon ausgeht, dass ein gefüllter Krapfen mit Marillenmarmelade mit 300 Kilokalorien und zwölf Gramm Fett bestückt ist, kann man das ja gerade noch verschmerzen. Bei 1.250 Faschingskrapfen wären das dann 375.000 Kilokalorien und 15 Kilogramm Fett, rein rechnerisch gesehen. Aber warum die ganze Mathematik – Fasching soll doch lustig sein. Zum Fasten ist die Fastenzeit da! Das wissen auch die Eberndorfer…

Der Eberndorfer Faschingsumzug

Am 25. Februar, mit Start um 13:13 Uhr, geht das bunte Treiben beim örtlichen RUTAR-Markt los. Am Kirchplatz, dem Zielpunkt, an dem auch die Maskenprämierung stattfinden wird, kann die Faschingszeit noch ausgelassen zu Ende gefeiert werden. „Die Einladungen sind verschickt, die Plakate ausgehängt, der Umzug auf diversen Online-Portalen angekündigt und auf Facebook haben wir eine Veranstaltungsseite eingerichtet“, erklärt der ehrenamtliche Mitorganisator Martin Jegart.

Auch das Prinzenpaar 2020 ist beim Umzug mit dabei: Corinna I. (Pircer) und Lukas I. (Golavcnik)
©Gde Eberndorf

Aber zurück zu den 1.250 Stück Faschingskrapfen…

Neben der Maskenprämierung erwartet allen Gästen 1.000 Stück zart duftende Krapfen, gesponsert von Landeshauptmann Peter Kaiser und seinen RegierungskollegInnen Beate Prettner, Gaby Schaunig, Sara Schaar und Daniel Fellner. Der Rest, also die fehlenden 250 Stück, sponsert der Lebensmittelhändler BILLA. Jede Menge süße Staubzuckernasen sind bereits heute vorprogrammiert.

Bei der Maskenprämierung gibt es heuer unter anderem Eintrittskarten für ein WAC-Heimspiel und Tageskarten für das Schizentrum Weinebene zu gewinnen ©J

Anmeldungen für den Umzug sind natürlich noch möglich und sogar erwünscht, denn die 30 Teilnehmergruppen vom Vorjahr müssen getoppt werden. Melden kann man sich im Cafe-Bistro „Stifterl“, unter der Nummer +43 664 3935023 sowie der E-Mail-Adresse klaudia.faak. stifterl@gmail.com.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 13.02.2020 08:37 Uhr

  • Quelle: Fasching Eberndorf/Martin Jegart
  • 1517 Views