featured image

Alpine Notlage: Zwei Frauen verloren beim Wandern die Orientierung

Bad Eisenkappel

In eine alpinen Notlage gerieten am gestrigen 8. Februar zwei Frauen aus Slowenien.

Um 12:30 Uhr stiegen die beiden 32- und 37 Jahre alten Frauen von slowenischen Staatsgebiet aus entlang einer Rinne zum Feistritzer Spitz, in der Gemeinde Bad Eisenkappel auf.

Gegen 17 Uhr und rund 100 Höhenmeter unter dem Feistritzer Spitz (2113 m), konnten beide aufgrund von Erschöpfung und mangelnder Orientierung nicht mehr weiter und verständigten den Notruf. Von der Besatzung der Polizeihubschraubers Libelle Flir wurden die Frauen lokalisiert und geborgen.

Beide blieben unverletzt und wurden am Grenzübergang Grablach ihren Angehörigen übergeben.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 9.02.2020 07:51 Uhr

  • Quelle: LPD
  • 740 Views