featured image

Das war die 121. Jahreshauptversammlung der FF Kühnsdorf

Eberndorf

Die Freiwillige Feuerwehr Kühnsdorf, mit Kommandant Michael Kodal, hielt am vergangenen Samstag ihre 121. Jahreshauptversammlung ab.

Recht herzlich begrüßen durfte der Kommandant, neben der Kameradschaft, auch geladene Ehrengäste, die an der Jahreshautpversammlung teil nahmen. Eberndorfs Bürgermeister Gottfried Wedenig, Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Blazej, Abschnittsfeuerwehrkommandant Helmut Malle sowie Gemeindefeuerwehrkommandant Michael Schippel, Katastrophenschutzbeauftragter des Landes Kärnten Markus Hudobnig und Ehrenkommandant Josef Smertnig folgten der Einladung.

©FF Kühnsdof

Das Jahr 2019

Insgesamt fasst die FF Kühnsdorf 89 Kameradschaftsmitglieder. Im Jahr 2019 wurden sie nicht nur zu 91 Einsätzen alarmiert, sie leisteten auch 9.000 Stunden an intensiver Arbeit im Sinne von Übungen, Schulungen und Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Fest zum 120. Jubiläum der Feuerwehr.

Ebenso nicht zu unterschätzen, ist die Jugendfeuerwehr der Kühnsdorfer. 16 „Grisus“, wie sie Michael Kodal liebevoll nennt, haben im Vorjahr wieder hervorragende Leistungen erbracht.

Die Ehrungen

Drei Kameradinnen wurden am Samstag zu Feuerwehrfrauen befördert. Die Rede ist von Janine Plautz, Sarah Prikerschnik und Anna Lena Jeitler.

©FF Kühnsdorf

Für ihren treuen Dienst wurden Werner Kulterer, Raimund Telawetz und Ernst Rebernig sen. gedankt. Sie gehören nun bereits schon 40 Jahre zur Kameradschaft der FF Kühnsdorf.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 25.02.2020 10:22 Uhr

  • Quelle: FF Kühnsdorf/Michael Kodal
  • 826 Views