Region fehlt
Carina Leyroutz
1 Minuten Lesezeit

Start zum „Girl’s Day“: Auch Mahle öffnet digitale Tore für Schülerinnen

Zum siebenten Mal findet heuer bereits der Girl’s Day statt. Organisiert wird dieses Projekt vom Referat für Frauen und Gleichbehandlung des Landes Kärnten in Kooperation mit dem Mädchenzentrum Klagenfurt. Startschuss ist der 23. April beim Villacher Unternehmen Flowserve Valves Conrol. 2020 aber in einer etwas anderen Form: es findet digital statt. Der Girl’s Day ist…

Werbung

Zum siebenten Mal findet heuer bereits der Girl’s Day statt. Organisiert wird dieses Projekt vom Referat für Frauen und Gleichbehandlung des Landes Kärnten in Kooperation mit dem Mädchenzentrum Klagenfurt. Startschuss ist der 23. April beim Villacher Unternehmen Flowserve Valves Conrol. 2020 aber in einer etwas anderen Form: es findet digital statt.

Der Girl’s Day ist für Volksschülerinnen der 3. und 4. Klassen und soll ihnen die Themen Technik, Handwerk und Naturwissenschaften näher bringen. Wie Landesfrauenbeauftragte Martina Gabriel erklärt, umfasst das Onlineprogramm verschiedenste Beiträge wie Vorstellung von Vorbildfrauen, Unternehmen und Lehrberufen via Video, spannende Do-it-yourself-Anleitungen, Experimente und Links. Weiters wird den Schulen und Lehrkräften Arbeitsblätter zur Verfügung gestellt, um den Mädchen spannende neue Eindrücke zu verschiedenen Berufen weiterzugeben.

Großunternehmen aus den Bezirk Völkermarkt vertreten

Am 9. Juni öffnet Mahle Filtersysteme Austria in St. Michael ob Bleiburg die digitalen Tore ihres Unternehmens für den Girl’s Day. Alle weiteren Infos zum Girl’s Day gibt es hier.

Werbung
  • Online: 20.04.2020 - 10:14

    Schreiben Sie einen Kommentar