featured image

Absage für September: 5. Südkärntner Lebenslauf findet heuer nicht statt

St. Kanzian am Klopeiner See

Der Südkärntner Lebenslauf – eine fantastische Veranstaltung rund um den Klopeiner See, bei dem es darum geht, innerhalb von zwei Stunden den See so oft zu umrunden, wie es einem möglich ist. Dabei werden pro gelaufenen oder gewalkten Kilometer zwei Euro an gute Zwecke gespendet. Heuer würde er zum 5. Mal stattfinden.

Im Jahr 2018 gingen 470 Teilnehmer an den Start und brachten 12.516 Euro für einen guten Zweck zusammen. Bereits im Vorjahr wurden alle bisherigen Rekorde gebrochen. Sage und schreibe 890 Teilnehmer und Teilnehmerinnen konnten die beachtliche Summe von 20.648 Euro erwalken und erlaufen. Die Spendengelder kamen dem AVS Wohnhaus Sittersdorf, dem Verein Special Olympics-Herzschlag Kärnten und der Inklusionsklasse der Neuen Mittelschule Kühnsdorf zugute.

2020 ist alles anders

Coronabedingt wurde der 5. Südkärntner Lebenslauf, der für den 17. Mai angesetzt gewesen wäre, bereits auf den 27. September verschoben. Gestern nun die totale Absage für 2020. Wie die Initiatoren des Südkärntner Lebenslaufes in den sozialen Medien bekannt gaben, wird der Lauf auf Mai 2021 verschoben. „Dann aber mit doppelter Kraft“, heißt es. „Eingezahlte Spende gelten natürlich auch für 2021 oder werden auf Wunsch auch zurücküberwiesen.“

Artikel teilen:

Geschrieben am: 3.07.2020 08:24 Uhr

  • Quelle: Südkärntner Lebenslauf FB
  • 799 Views