featured image

Schlange in Wohnhaus: Feuerwehr eilte zu Hilfe

Eisenkappel-Vellach

Nichts für schwache Nerven war der technische Einsatz am heutigen 7. August für die Kameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr Bad Eisenkappel. Um kurz nach 17:30 Uhr mussten sie zu einem Wohnhaus ausrücken, da der Hausbesitzer eine Schlange entdeckte.

Wie die FF Bad Eisenkappel berichtete, wurde nach der Erkundung Rücksprache mit einem Reptilienzoo gehalten. Es konnte festgestellt werden, dass es sich bei der Schlange um eine Hornviper handelte. „Nach der Abwicklung des Einsatzes konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken“, hieß es seitens der Feuerwehr.

Vielen Dank allen Einsatzkräften für die tolle Zusammenarbeit!

FF Bad Eisenkappel
Technischer Einsatz am 7. August ©FF Bad Eisenkappel

Hornvipern gehören zu der Familie der Giftvipern und werden bis zu 110 Zentimeter lang.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 7.08.2020 18:07 Uhr

  • Quelle: Feuerwehr Bad Eisenakappel - Facebook
  • 2086 Views