Connect with us

Hi, what are you looking for?

©Varh

Blaulicht

144 Florianis mit 22 Fahrzeugen und sechs Booten im Einsatz: Motorklappschute verlor nach Unfall auf Gurkfluss zig Liter Hydrauliköl

Gestern Nachmittag, am 26. August gegen 16:15 Uhr, führte ein 56-jähriger Mann aus Wolfsberg als Kapitän mit einer Motorklappschute der Verbund Hydro Power GmbH ein Wendemanöver auf dem Gurkfluss durch. Beladen war dieser mit rund 120 Kubikmeter Schotter. Dabei stieß er mit dem Heck des Schiffes gegen ein unbekanntes Hindernis im Flussbett, wodurch das Schiff manövrierunfähig wurde. Um ein Abtreiben des Schiffes in der Strömung zu verhindern, warf er den Anker, wodurch er das Schiff zum Stillstand bringen konnte. Erst bei der Besichtigung wurde das ganze Unheil sichtbar.

In weiterer Folge wurde das ankernde Schiff mit einem baugleichen Schiff in den Verbund-Hafen Dullach II geschleppt. Dort wurde es aufgebockt und an Land gebracht.

Erst bei der Besichtigung an Land wurde festgestellt, dass die Schiffsschraube samt Aufhängung bei der Kollision abgerissen worden ist. Dadurch ist das gesamte Hydrauliköl in den Gurkfluss und in weiterer Folge in die Drau gelangt.

Einsatz für die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bezirk

Das ausgetretene Getriebeöl trieb, ausgehend vom Unfallort, auf eine Länge von über zehn Kilometer bis zur Völkermarkter Flutbrücke, wo es durch eine von den Feuerwehren errichtete Ölsperre mit einer Gesamtlänge von circa 750 Meter aufgefangen werden konnte. Diese Sperre erstreckte sich über die gesamte Breite der Drau im Bereich Flutbrücke.

©Varh

Der anwesende Landeschemiker Michael Herrmann ordnete für den Abend keine weiteren Maßnahmen an. Das Absaugen des Öles mittels Skimmer wird erst heute nach einem Erkundungsflug bei Tageslicht erfolgen.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Tainach, St. Margarethen ob Töllerberg, Völkermarkt, Peratschitzen, Kühnsdorf, Edling und Lavamünd mit insgesamt sechs Booten, 22 Fahrzeugen und 144 Florianis.

Zur Sicherung des Schiffsverkehrs bei Nacht wurde von der FF eine Beleuchtung angebracht.

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Das könnte dir auch gefallen

Leute

Das Lebensmittelgeschäft HOFER warnt seine Kunden vor der SODASTAR Glasflasche für den Wassersprudler. Das Produkt war österreichweit seit 20. Dezember 2018 in allen HOFER-Filialen...

Wirtschaft

Die Bundesregierung hielt gestern und heute ihre zweite Regierungsklausur ab. Im Mittelpunkt stehen weitere Maßnahmen, um die Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern. Unter anderem geht...

Aktuell

Wie soeben bei der öffentlichen Pressekonferenz verlautbart wurde, wird der nächste Schritt in Sachen Corona-Virus gesetzt. Für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Schulstufe,...

Blaulicht

Der 1. August endete gestern Abend alles andere als prickelnd. Vom Bezirk St. Veit zog ein extremes Unwetter in den Bezirk Völkermarkt. Viele Gemeinden...

Copyright © 2021 powered by WordPress.