featured image

Ausflug im Hochseilpark: Frau musste mit Knöchelverletzungen ins UKH transportiert werden

Am heutigen 28. August, kurz nach 10:30 Uhr, war eine 27-jährige Frau aus dem Bezirk Neunkirchen in einem Hochseilpark im Bezirk Völkermarkt unterwegs. Das dieser Ausflug für die Frau im Unfallkrankenhaus endet, konnte keiner erahnen.

Die Frau war mit einem Klettersteigset gesichert und wollte mit einem Flying Fox von einer Plattform zur nächsten Plattform rutschen. Bei der Rutsche war ein mäßiges Gefälle. Als die Frau bei der gegenüberliegenden Plattform ankam, verletzte sie sich beim Anprall auf dem Aufprallschutz am Knöchel. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Die Frau wurde von den Bediensteten des Hochseilparkes geborgen und anschließend von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 28.08.2020 13:44 Uhr

  • Quelle: LPD
  • 1301 Views