featured image

Unfalllenkerin verließ nach Crash ihr Fahrzeug und stürzte über steile Böschung

Zu einem Unfall in die Gemeinde Brückl alarmiert wurden heute mehrere Feuerwehren aus dem Bezirk St. Veit an der Glan sowie auch die Freiwillige Feuerwehr St, Michael ob er Gurk aus dem Bezirk Völkermarkt.

Eine 46 Jahre alte Klagenfurterin fuhr heute mit ihrem Auto auf der Christofberg Straße von St. Filippen kommend in Richutng Christofberg. Rund 200 Meter nach der Christofberg Kreuzung auf Höhe des „Streicherkogels“ geriet sie mit ihrem Fahrzeug bei der Bergauffahrt auf der einspurigen Gemeindestraße über den linken Fahrbahnrand und touchierte die Leitschiene, worauf das Fahrzeug quer zur Fahrbahn zum Stillstand kam.

Rauch stieg aus Unfallauto

Vermutlich aufgrund einer Rauchentwicklung aus dem Fahrzeug, verließ sie dieses sofort und stürzte in weiterer Folge jedoch rund 50 Meter über eine steil abfallende Böschung, wobei sie Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Nachkommende Fahrzeuglenker alarmierten die Rettungskräfte und leisteten Erste Hilfe.

Blaulichtorganisationen im Einsatz

Nach medizinischer Erstversorgung durch das Notfallarztteam des Rettungshubschraubers C11 wurde die Verletzte in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Im Einsatz standen die FF Brückl, St.Filippen, Pischeldorf sowie St.Michael ob der Gurk. Am Fahrzeug sowie an der Straßenleiteinrichtung entstand erheblicher Sachschaden.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 1.10.2020 15:57 Uhr

  • Quelle: LPD
  • 1593 Views