featured image

Daniel Košutnik ist neuer Schuldirektor in der Gemeinde Griffen

Griffen

Mit Daniel Košutnik haben die Volksschule und die Mittelschule in Griffen seit 14. September 2020 einen neuen Direktor. Bürgermeister Josef Müller und die Schulreferentin und Vizebürgermeisterin Ulrike Sauerschnig gratulierten dem neuen Schulleiter im Rahmen eines Arbeitsgespräches zu dieser herausfordernden Aufgabe.

Daniel Košutnik legte 1983 die Lerhamtsprüfung an der PÄDAK Klagenfurt ab, unterrichtet nunmehr seit 17 Jahren an der VS Griffen mit viel Engagement und übernahm schlussendlich kürzlich die Leitung des Schulverbundes. Mit der organisatorischen Zusammenlegung der beiden Schulen unter einer Leitung können beide Schulen langfristig abgesichert und Synergien genutzt werden. Da die Schülerzahlen, vor allem in der Mittelschule Griffen in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken sind, wurde bereits nach dem Abgang von Direktorin Plesiutschnig vom Landesschulrat keine eigene Leitung mehr bestellt und die Direktorin der NMS Völkermarkt, Elisabeth Ouschan, hat die NMS Griffen als Leiterin mitbetreut.

Nach dem Übertritt von Volkssschuldirektorin Erika Gulden in den Ruhestand und der bevorstehenden Ruhestandsversetzung von Elisatbeth Ouschan wurde in intensiven Gesprächen mit dem Land Kärnten und der Bildungsdirektion erreicht, dass die MS Griffen nicht mehr von der MS Völkermarkt, sondern im Rahmen eines Schulverbundes von der VS Griffen aus geleitet wird. Dies hat auch für das Lehrerteam als auch für die Kinder den Vorteil der örtlichen Nähe und ermöglicht eine intensive Kooperation beider Schulen.

KIGA und KITA: Verlegung von ein bis zwei Betruungsgruppen

Durch den steigenden Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen im Kindergarten und in der Kindertagesstätte für 1-3-Jährige im Pfarrkindergarten Griffen und dem fehlenden Platzangebot im Gebäude des Pfarrkindergartens Griffen, soll es zu einer Verlegung von ein bis zwei Betreuungsgruppen in die Räume der Volksschule Griffen kommen. Ebenso ist die Innensanierung der Mittelschule in Planung, dabei soll es zu einer gemeinsamen Nutzung von Räumen von beiden Schulen kommen. Die Umsetzung des Schulverbundes ist für 2021 geplant, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Mit der Zusammenlegung der Schulwartfunktion nach dem Pensionsantritt von Schulwart Stefan Willi im März wurde bereits ein weiterer Schritt in Richtung Zusammenarbeit gesetzt und Schulwart Christoph Schneider betreut nunmehr beide Schulen am Standort Griffen.

All diesen Aufgaben widmet sich nunmehr Daniel Košutnik als neuer Direktor beider Schulen. Sein Ziel beschreibt er so: „Aufgrund der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen ist es auch im Schulbereich sehr wichtig, zukunftsweisende und nachhaltige Denkweisen und Vorhaben gut zu planen und zum richtigen Zeitpunkt zu realisieren.“

Artikel teilen:

Geschrieben am: 22.10.2020 11:27 Uhr

  • Quelle: GDE Griffen
  • 1284 Views