Region fehlt
Carina Leyroutz
2 Minuten Lesezeit

Das sind die österreichischen Lockdown-Maßnahmen ab 3. November 2020

In der heutigen Pressekonferenz der Bundesregierung wurde über die aktuellen Coronamaßnahmen, die ab Dienstag, den 3. November um 00:00 Uhr, für ganz Österreich in Kraft treten, informiert. Es wird wieder einen Lockdown geben – diesmal jedoch in einer „Lightversion“ im Vergleich zum ersten Lockdown im März. Dieser soll bis einschließlich 30. November bestehen. Und das steht…

Werbung

In der heutigen Pressekonferenz der Bundesregierung wurde über die aktuellen Coronamaßnahmen, die ab Dienstag, den 3. November um 00:00 Uhr, für ganz Österreich in Kraft treten, informiert.

Es wird wieder einen Lockdown geben – diesmal jedoch in einer „Lightversion“ im Vergleich zum ersten Lockdown im März. Dieser soll bis einschließlich 30. November bestehen.

Und das steht uns während des Lockdowns bevor…

  • Ausgangsregelung: Gilt vorerst zehn Tage. Dann wird die Regelung besprochen und kann natürlich verlängert werden! Das Verlassen des privaten Wohnbereichs ist zwischen 20 und 6 Uhr nur mit folgenden fünf Gründen erlaubt: Abwendung von Gefahr, Hilfe für Unterstützungsbedürftige, Deckung von Grundbedürfnissen, berufliche Zwecke sowie Aufenthalt im Freien zur körperlichen oder psychischen Erholung. Besuche sind in diesem Zeitraum nicht erlaubt.
  • Geschlossen werden unter anderem Theater, Opern, Konzerthäuser, Kinos, Museen, Beherbergungsbetriebe, Indoor-Sportstätten.
  • Die Gastronomie darf nur mehr Lieferservice und Abholung anbieten (ausgenommen ist die Zeit der Ausgangsregelung – siehe oben).
  • Verboten werden Hochzeiten, Geburtstags- und Jubiläumsfeiern. Bei einem Begräbnis sind maximal 50 Personen erlaubt.
  • Schulen: Oberstufen und Universitäten werden auf Distance Learning umgestellt. Alle anderen Schulen bleiben vorerst wie gewohnt geöffnet.
  • Der Handel sowie Dienstleistungsbetriebe dürfen geöffnet bleiben (mit Auflagen).
  • Outdoor Sportstätten für Einzelsport bleiben geöffnet.
  • Es wird Besuchseinschränkungen in Alten-, Pflege und Behindertenheimen geben.
  • Im privaten Wohnbereich (im Haus) sollten sich nicht mehr als maximal sechs Personen aus zwei verschiedenen Haushalten treffen. Partys am eignen Grundstück in Garagen, Gärten, Schuppen oder Scheunen sind nicht erlaubt.
  • Es soll einen Fixkostenzuschuss 2.0 geben. Für die Gastronomie und Hotellerie ist eine teilweise Entschädigung geplant um den Verdienstentgang auch auszugleichen.
Werbung
  • Online: 31.10.2020 - 17:22
  • Edit: 31.10.2020 - 17:28

    Schreiben Sie einen Kommentar