featured image

Völkermarkt: Neuer „Allrounder“ für die Stadtgemeinde und umgesetztes Parkprojekt

Völkermarkt

Neuigkeiten gibt’s aus der Stadtgemeinde Völkermarkt. In Tainach wurde einem Wunsch der örtlichen Dorfgemeinschaft nachgegangen und der Völkermarkter Bauhof ist um ein Fahrzeug erweitert worden.

Mit einem Fasttrac der Firma JCB wird die Bauhofflotte der Stadtgemeinde Völkermarkt um ein Allzweckfahrzeug erweitert. Kostenpunkt des Fahrzeuges, samt Anbaugeräten wie unter anderem einem Salzstreugerät: 250.000 Euro.

Die Mitarbeiter werden in den kommenden Tagen und Wochen auf das neue Fahrzeug samt Geräte eingeschult ©Stadtgemeinde Völkermarkt

„Auch in Zeiten einer budgetär engen Situation, ist es wichtig den Bauhof als zentraler Dienstleister innerhalb der Stadtgemeinde mit dem richtigen Gerät auszustatten. Gerade die zunehmend umfangreicheren Aufgaben für die Gemeinde machen es notwendig, hier mit effektiven und effizienten Arbeitsgeräten zu arbeiten“, erklärt Bürgermeister Markus Lakounigg.

Mit Blick nach Tainach erstrahlt hier ein neuer Sandkasten für die kleinen Gemeindemitglieder. Der Hans-Keber Park wird seit vielen Jahren durch die „Gemeinschaft Tainach“ als Ort der Gemeinschaft und Kommunikation Stück für Stück verbessert. Nach der Errichtung eines Pavillons und den Projekten „bestrickte Bäume“ und die als Bücherbox umfunktionierte Telefonzelle, wurde nun von der Dorfgemeinschaft mit Hilfe der Stadtgemeinde ein neuer Sandkasten errichtet.

Erfreut zeigte sich bei einem Lokalaugenschein auch Gemeinderat Thomas Koberer, der das Projekt unterstützte. ©Stadtgemeinde Völkermarkt

Artikel teilen:

Geschrieben am: 6.11.2020 09:56 Uhr

  • Quelle: LPD
  • 1380 Views